Was brauche ich?

1. Kleister: Das allerwichtigste zum Plakatieren ist der Kleister. Den erhaltet ihr relativ günstig in jedem Baumarkt eures Vertrauens.
Spart am besten nicht am Preis, denn meistens spart ihr damit auch an Qualität! Es gibt zwar auch günstige gute Alternativen, aber in der Regel ist das eher selten! Am besten ist ihr fragt in eurem Bekannt_innenkreis nach, ob jemand von der letzten Renovierung noch Kleister übrig hat. Das ist am günstigsten!

2. Taperzierpinsel: Zum Autragen des Kleisters auf die zu beklebende Fläche, besorgt ihr euch am besten einen großen Tapezierpinsel. Auch diesen bekommt ihr für relativ wenig Geld in jedem Baumarkt oder mit Glück für umsonst im Bekannt_innenkreis.

3. Handlicher Eimer: Natürlich benötigt ihr auch einen Behälter für den Kleister, dazu nehmt einfach einen kleinen handlichen Eimer.
Ihr könnt einen Eimer im Baumarkt kaufen oder ihr durchstöbert einfach eure/n Keller/Garage/Gartenlaube . Alte Farbeimer ( 3-5 Liter), am besten mit Deckel, sind ideal.

Ganz wichtig: Plakate nicht vergessen!

Und nun?

Jetzt wo ihr alles habt, was ihr braucht rührt ihr den Kleister mit Wasser an. Je nach dem, ob ihr flüssiges Kleisterkonzentrat zur Hand habt oder normales Kleisterpulver müsst ihr auf verschiedene Dinge achten.
Beim Anrühren des Kleisterpulvers Mischverhältnis auf der Packung beachten. Ist der Kleister zu dünnflüssig, brauchen die Plakate sehr lange zum trocknen oder Kleister klebt erst gar nicht richtig. Ist der Kleister zu dickflüssig, lässt er sich nur schwer verteilen und erfüllt auch meist nicht seine gewünschte Wirkung. Beim Rühren darauf achten, dass sich keine Klümpchen im Kleister bilden, denn diese verhindern das glatte Auftragen der Plakate.
Beim Kleisterkonzentrat gilt nur: Mischverhältnis einhalten! Klümpchenbildung ist hier nicht möglich!

Sollte es kalt draußen sein (unter 0°C) mischt am besten, falls zur Hand, ein bisschen Frostschutzmittel in den Kleister. So kann der Kleister beim Auftragen/ Trocknen nicht gefrieren.

Nun müsstet ihr alles haben und es kann los gehen! Zum Plakatieren am besten alte Klamotten anziehen, die auch ruhig mal dreckig werden dürfen und Handschuhe nicht vergessen! Wie auch alles andere ist auch das eigentliche Plakatieren ziemlich einfach: Kleister grossflächlich auf die gewünschte Fläche auftragen (Nicht zuviel). Plakat aufkleben.Mit den Händen glatt streichen. Mit dem Pinsel nochmal drüber streichen. Fertig.




http://schwarzerzucker.blogsport.de/comments/feed/