RIESENSAUEREI!!

Nun wurde auch das letzte besetzte Haus in Berlin geräumt. Am 02.02.2011 wurde am Vormittag, das besetzte Haus Liebig14 gewaltsam von der Polizei geräumt. Natürlich stieß die Polizei auf großen Widerstand, aber einmal mehr zeigte sich, dass die Polizei ihre Anweisungen mit allen Mitteln durchsetzt.

20 Jahre Liebig14! Das hieß 20 Jahre Platz für Menschen, die danach Streben, ein alternatives Leben zu führen! 20 Jahre Freiraum für Menschen, die in einer Stadt wie Berlin keinen Platz fanden. Umso trauriger ist es nun, das Kapitalinteressen, Menschen wie Edwin Thöne, dazu verleiten, den Bewohnern und Bewohnerinnen den Boden unter den Füßen wegzureißen! Seid diesem Mittwoch, gibt es viele Menschen, dich sich nun einmal mehr fragen, warum es für Menschen, deren Streben nach Freiraum unendlich ist, keinen Platz gibt, in einer Gesellschaft, in der der Alltag jedem von Uns schwer zu schaffen macht! Warum soll es keinen Platz geben für Menschen,die ein alternatives Lebenskonzept anstreben? Diese Frage brannte wohl allen den in den Köpfen, die es sich nicht nehmen ließen,am selben Mittwoch ein deutliches Zeichen zu setzen! Ein Zeichen, dass nicht nur die unendliche Solidariät mit den Besetzern und Besetzerinnen des Liebig14 zeigen sollte, sondern ein Zeichen, welches die weltweite Sehnsucht nach Freiraum für alternative Lebenskonzepte ausdrücken sollte! Darum kann es nur richtig sein, sich ein Beispiel an denen zu nehmen die für etliche Soli-Demos und Aktionen im ganzen Bundesgebiet, in Kiel, Dortmund, Bielefeld, Hamburg, Leipzig, Göttingen, Tübingen und anderen Städten wie in Kopenhagen, oder sogar in Ländern wie Japan oder Peru sorgten. Diese Masse an Protest zeigt zusätzlich die Notwendigkeit, die vorhanden ist, einen alternativen Lebensraum zu schaffen für alle die Jenigen, denen diese Welt einfach genug ist! Auch wir von Schwarer Zucker in Lünen werden es uns nicht nehmen lassen, unsere Solidarität mit der Liebig14 auszudrücken! Denn in Zeiten wie diesen ist es wichtig, den Menschen in Berlin zu zeigen, dass sie nicht allein sind! In diesem Sinne : FÜR FREIRAUM! FÜR DEN PROTEST! WIDER DEM ALLTÄGLICHEM BULLSHIT!SOLIDARITÄT MIT ALLEN HAUSBESETZERN UND HAUSBESETZERINNEN!

Hier ist der Blog des Liebig14:

www.liebig14.blogsport.de

Zeigt den Bewohnern eure Solidarität! Egal wie, egal wo!





http://schwarzerzucker.blogsport.de/comments/feed/