Brutaler Übergriff auf alternativen Jugendlichen

Am 27.03.2010 wurde um ca. 1h morgens ein der linken Szene angehöriger Lüner auf offener Straße brutal und hinterrücks von 4-5 der F.N.A.L. (Freie Nationale Aktivisten Lünen) zugehörigen weiblichen und männlichen Nazis zusammengeschlagen und -getreten. Er erlitt Prellungen im Gesicht, am Rest seines Körpers, Platzwunden im Mundbereich . Das Opfer befand sich zu dem Zeitpunkt auf dem Heimweg und hat weder durch Provokation noch durch andere Tätlichkeiten negativ auf sich aufmerksam gemacht.

Anscheinend ist nicht nur die durch Sticker und Schmierereien verursachte Verunreinigung durch Nazis in unserer Stadt ein Problem, sondern auch die starke Gewaltbereitschaft, was diese Aktion eindeutig beweist.
Daher wollen wir aufrütteln und Augen öffnen.

Es kann nicht weitergehen, dass Nazis unsere Stadt und Umgebung durch groteske Schmierereien, ausländerfeindliche Sticker und Parolen und zu guter Letzt noch durch körperliche Angriffe auf MitbürgerInnen verunstalten!

Meldet Nazi Aktivitäten!





http://schwarzerzucker.blogsport.de/comments/feed/